Prepaid Tarife und Sim mit kostenlosem Datenvolumen – diese Anbieter lohnen sich wirklich – Im Prepaid Bereich gibt es einige Anbieter, die mit kostenlosem Datenvolumen locken. Allerdings sind die Anforderungen dafür sehr unterschiedlich. In diesem Artikel wollen wir Prepaid Anbieter aus allen Netzen vorstellen, bei denen man gratis Datenvolumen zur Prepaid Karte bekommen kann und auch beschreiben, was dafür notwendig ist bzw. welche Voraussetzungen man dafür erfüllen muss.

Netzclub – 200MB gratis Datenvolumen pro Monat

Netzclub ist mittlerweile der Tarif, der als einziger noch kostenloses Datenvolumen anbietet, ohne dass es dabei einen Grundgbühr gibt. Man bekommt 200 Megabyte Datenvolumen pro Monat und muss dafür lediglich Werbung akzeptieren. Kosten entstehen dabei nicht, auch bei Kauf gibt es keine Kosten, denn Netzclub bietet die Prepaid Sim als gratis Freikarte an. Die Vorteile bei Netzclub sind daher recht deutlich:

  • kostenlose Sim Karte, die man ohne Kaufpreis und Versandkosten bestellen kann
  • 200MB monatlichen Datenvolumen ohne Aufpreis, das über Werbung refinanziert wird
  • vergleichsweise lange Laufzeiten – einige Nutzer berichten von Aktivitätszeiträumen von bis zu 8 Jahren
  • alle Tarifdetails direkt bei Netzclub

Der Tarif ist damit sehr interessant, wenn man mit den 200MB monatlichem Datenvolumen auskommt. Leider gibt es aber daneben recht wenig Tarifoptionen, mit denen man die Netzclub Prepaid Karte weiter aufrüsten kann und es steht auch nur langsams LTE zur Verfügung. Der maximale Speed liegt bei 21,6 MBit/s.

Vodafone Callya – 100MB zur Prepaid Sim, wenn man die App nutzt

Die Vodafone Callya Prepaid Karte bietet derzeit 4 Tarife an und kann auch als Freikarte bestellt werden. Wie bei Netzclub gibt es daher keine Kosten bei der Bestellung. Für Nutzer mit viel Ansprüchen gibt es die Freikarte mittlerweile sogar als Allnet Flat.

Kostenloses Datenvolumen bekommt man zu diesen Tarifen, wenn man die Vodafone App nutzt. Dann stehen jeweils pro Monat 100MB zur Verfügung, die man direkt über die App holen kann. Allerdings gilt dies leider nur für die Tarif mit Grundgebühr – der normale Callya Talk&SMS Grundtarif ohne Gebühren profitiert davon leider nicht. Das heißt auch, dass es das gratis Datenvolumen bei Vodafone nur gibt, wenn man monatlich zahlt. Alle weiteren Tarifdetails gibt es direkt bei Vodafone Callya

Im Vergleich u Netzclub bietet Callya in allen Tarifen schnelles LTE an und unterstützt aktuell Geschwindigkeiten bis 500MBit/s. Damit ist diese Sim die schnellste Prepaid Karte auf dem deutschen Markt. Das Unternehmen schreibt im Kleingedruckten dazu:

Du erhältst 4G|LTE mit einer Geschwindigkeit von bis zu 500 Mbit/s im Download und bis zu 50 Mbit/s im Upload aktuell in Coswig, Cottbus, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Mannheim, Moers, Remscheid und Stuttgart (Stand 27.06.17). Deine individuelle Bandbreite hängt z. B. von Deinem Standort, Deinem Gerät und der Anzahl gleichzeitiger Nutzer in Deiner Funkzelle ab. Die Maximalwerte sind unter optimalen Bedingungen und derzeit an vereinzelten Standorten innerhalb Deutschlands verfügbar. Durchschnitt laut Connect Test-Ausgabe 1/2017 beträgt 48,96 Mbit/s im Download und 16,42 Mbit/s im Upload in Stadtgebieten (Walktest).

Leider ist das aber nur ein theoretischer Maximal-Wert. In der Praxis surft man mit allen Vodafone Prepaid Tarifen deutich langsamer (abhängig vom Netzausbau und der Netauslastung vor Ort). Alle weiteren Tarifdetails gibt es direkt bei Vodafone Callya

Telekom: 500MB gratis über den Magenta Eins Vorteil

Die Telekom bietet für einige Prepaid Tarife gleich 500MB kostenloses Datenvolumen pro Monat an. Damit findet man bei diesem Anbieter aktuell das meiste Gratis-Volumen, allerdings hat die Telekom auch die höchten Anforderungen, wenn es darum geht, dieses Datenvolumen zu bekommen. Man muss dazu einen separaten DSL Vertrag zusätzlich nutzen, nur dann steht dieses Volumen zur Verfügung.

Dabei müssen bei der Telekom zwei Voraussetzung erfüllt sein:

  • man nutzt eine originalen Telekom Prepaid Sim mit mindestens 9.95 Euro monatlicher Grundgebühr (beispielsweise die MagentaMobil Prepaid Allnet Flat)
  • man nutzt zusätzlich einen Telekom VDSL Tarif für den Festnetz- bzw. Internetanschluss
  • Alle weiteren Tarifdetails gibt es direkt bei der Telekom

Trifft dies zu, kann man diese beiden Angebote über das Magenta Eins Prepaid Portal koppeln lassen und bekommt dann für die Prepaid Sim 500MB kostenloses Datenvolumen extra im Monat. Das gilt, so lange beide Angebote parallel laufen. Es kann sich auch lohnen einen Tarif auf den Nutzer der Prepaid Sim umschreiben zu lassen um diesen Bonus zu bekommen.

Erfreulicherweise bietet auch die Telekom schnelles LTE an. Mit maximal 300MBit/s sind die Telekom Prepaid Sim zwar etwas langsamer als die Vodafone Callya Tarife, in der Praxis macht das aber keinen Unterschied. Dazu ist das Telekom Netz sehr gut ausgebaut, man kann die schnellen Geschwindigkeiten also an vielen Ort bereits nutzen.

Congstar – kostenlose Messengerflat mit 1GB

In einigen älteren Artikel zum Thema kostenloses Prepaid Datenvolumen findet man noch die Hinweise auf die Messenger-Flat von Congstar. Diese ot 1GB Datenvolumen für Messenger an und war ebenfalls kostenfrei. Allerdings wird diese Flat nicht mehr in den aktuellen Tarifen angeboten und ist daher keine Alternative mehr für gratis Datenvolumen zur Prepaid Karte. Mit älteren Congstar Karten kann man diese 1GB aber weiterhin nutzen.

Bewertung
Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
[ratings]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here