O2 Prepaid Allnet Flat
Prepaid Allnet Flat mit 6 GB ab 12.99 Euro mit 1,5 GB gratis Datenvolumen Dauerhaft und mit 5G Max Speed!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Vodafone Callya Digital
Callya Digital 20 GB Prepaid Flat jetzt 3 Monate kostenlos mit Bonus-Code "Bonus60". Sim gratis holen und nutzen!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Gratis Pixel 7a!
Kostenloses Pixel 7a zum Google Pixel 8 pro dazu: mit O2 Mobile M Vertrag mit 25 GB Datenvolumen und kostenloser Telefonie + SMS! Ab 49.99 Euro/Monat
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Discotel Prepaid
Billiger geht es im Prepaid Bereich nicht: Discotel bietet die Prepaid Sim mit 6 Cent Tarif und ohne monatliche Fixkosten an. Mit LTE!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
StartAllgemeinZusätzliche Sim Karten bei Prepaid Tarifen? Bisher kaum Chancen

Zusätzliche Sim Karten bei Prepaid Tarifen? Bisher kaum Chancen

-

Zusätzliche Sim Karten bei Prepaid Tarifen? Bisher kaum Chancen – Die Mobilfunk-Nutzer in Deutschland suchen derzeit nach immer mehr Möglichkeiten, viele Geräte gleichzeitig ins mobile Internet zu bringen und da dafür immer eine Sim oder eSIM notwendig ist, steigt der Bedarf an Sim Karten stetig. Die Anbieter haben darauf reagiert und arbeiten teilweise mittlerweile mit bis zu 10 Simkarten pro Tarif, die man (ab und an sogar kostenlos) mit dazu buchen kann. Die Vorteile davon sind deutlich:

Flexibilität Mit mehreren SIM-Karten können Sie unabhängig von Ihrem Standort oder dem Netzbetreiber, der in dem jeweiligen Gebiet die beste Leistung bietet, telefonieren, surfen und SMS versenden. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie häufig reisen oder in ländlichen Gebieten unterwegs sind.

Kostenersparnis Manche Anbieter bieten Rabatte für Mehrfach-SIM-Tarife an. So können Sie Geld sparen, wenn Sie mehrere SIM-Karten für verschiedene Zwecke nutzen, z. B. eine für das Smartphone, eine für das Tablet und eine für das Zweithandy.

Funktionalität Manche Anbieter bieten spezielle Funktionen für Mehrfach-SIM-Tarife an, z. B. die Möglichkeit, Datenvolumen zwischen den SIM-Karten zu übertragen oder Anrufe von einer SIM-Karte auf eine andere weiterzuleiten.

Beispiele für sinnvolle Verwendungen von mehreren SIM-Karten:

  • Geschäftskunden: Geschäftskunden können eine SIM-Karte für geschäftliche Zwecke und eine SIM-Karte für private Zwecke nutzen.
  • Reisende: Reisende können eine SIM-Karte für den lokalen Netzbetreiber nutzen und eine SIM-Karte für den internationalen Roaming nutzen.
  • Familien: Familien können eine SIM-Karte für das Familienhandy nutzen und eine SIM-Karte für jedes Familienmitglied nutzen.

Im Prepaid Bereich sieht es derzeit leider deutlich weniger gut aus. Prepaid Tarife werden in der Regel als Single-Sim verkauft. Man bekommt also zu jedem Prepaid Tarife immer nur EINE Sim Karte. Das kann bei vielen Prepaid Anbietern auch eine eSIM sein, aber auch dann bleibt es bei einer Sim pro Tarif – als Verbraucher muss man sich dann also entscheiden, ob man eine eSIM oder eine Plastik Sim Karte nutzen möchte. Beides zusammen ist leider NICHT möglich.

Es gibt aber auch im Prepaid Bereich die Möglichkeit, mehrere Sim Karten zu buchen, in dem man mehrere Tarife nutzt. Fast alle Prepaid Anbieter haben die Möglichkeit, mehrere Tarife gleichzeitig abzuschließen und so mehrere Simkarten zu bekommen. Leider gibt es dann aber keinen wirklichen zusätzlichen Rabatt, man zahlt also pro Tarif und Sim den normalen Preis, auch wenn man mehrere Karten vom gleichen Anbieter holt. Dennoch gibt es ab und an interessante Vorteile, wenn man mehrere Prepaid-Tarife nutzt und welche das sind, wollen wir hier im Artikel zeigen.

TIPP Auf Rechnung bekommt man derzeit bei mehreren Anbieter problemlos zusätzliche Sim Karten zum Tarif. Wer mehrere Sim benötigt, sollte daher besser im Postpaid Bereich schauen. Mehr dazu: Sim Karte ohne Vertrag | Handy Zusatzkarte

ALDI Talk Mini – Community Tarif aber auch nur eine Sim

ALDI bietet zum normalen ALDI Talk Prepaid Tarif auch eine Erweiterung, die dann sinnvoll ist, wenn man mehrere andere Sim Karte von ALDI in der Bekanntschaft oder Verwandtschaft hat. Mit dem sogenannten ALDI Mini Tarif kann man für 2.99 Euro kostenlos zu anderen ALDI Sim Karten telefonieren und SMS schreiben. Wer beispielsweise die gesamte Familie mit ALDI Sim Karten und diesen Tarif ausstattet, kann untereinander für sehr wenig Geld komplett ohne Limit in Kontakt bleiben.

Der Fachbegriff für die diese Form der Prepaid Tarife ist Community-Tarif und teilweise werden sie auch als Partnerkarten bezeichnet. Allerdings sind Partnerkarten meistens miteinander verbundene Sim Karten, die auch vertraglich gemeinsam abgerechnet werden. Die ALDI Talk Mini Tarif sind dagegen komplett eigenständig und können auch separat gekündigt oder aufgerüstet werden.

Leider gibt es im Prepaid Vergleich kaum noch Tarife dieser Form. ALDI ist einer der letzten Anbieter, der passende Community Angebote hat.

VIDEO Aldi Talk Mini Partnertarif & Communitytarif

LIDL Connect Community Option

LIDL Connect hat ebenfalls noch einen solchen Tarif und nennt ihn direkt Community Option. Dieser Tarif lässt sich zur normalen LIDL Connect Prepaid Sim dazu buchen und für 2.99 Euro kann man auch hier kostenfrei zu anderen Sim Karten von LIDL telefonieren und SMS schreiben.

Community-Flatrate (buchbar für die Tarife LIDL Connect Classic und LIDL Connect Smart XS): Unbegrenzte Telefonate und SMS von LIDL Connect zu LIDL Connect für 2.99 €/4 Wochen, gilt jeweils nur für nationale Standardgespräche und nationale Standard-SMS, jeweils nicht zu Sondernummern sowie im und ins Ausland. Optionen können in Ihrem Kundenkonto unter www.lidl-connect.de oder über die LIDL Connect App gebucht werden. Nicht genutzte Inklusivleistungen verfallen am Ende des Nutzungszeitraums. Der Nutzungszeitraum von 4 Wochen beginnt sofort mit Buchung und wird automatisch jeweils um weitere 4 Wochen verlängert, sofern die Option nicht vorher in Ihrem Kundenkonto unter www.lidl-connect.de oder in der LIDL Connect App gekündigt wurde. Kündigung jederzeit zum Ende der 4 Wochen möglich. Für Sprachoptionen gilt: Ausgenommen sind jeweils Rufumleitungen, Konferenzverbindungen und Gespräche zu Sonderrufnummern. Fehlt zum Zeitpunkt der Abbuchung Guthaben auf dem Kundenkonto, wird die Option ruhend gestellt u. gem. zugrunde liegendem Tarif (LIDL Connect Classic) abgerechnet. Sobald Guthaben aufgeladen wird, wird das Entgelt für die Option automatisch sodann wieder jede 4 Wochen abgebucht und die Option ist nutzbar.

Im Telekom Netz bietet die Telekom mit den kleinsten Prepaid Tarif ein ähnliches Angebot. Dieser kostet zwar 4.99 Euro und ist damit deutlich teurer als die Sim Karten mit Community Flat im o2 Netz und bei Vodafone, dafür gibt es aber auch gleich kostenfreie Verbindungen zu allen Sim im Telekom Netz.

Bastian Ebert
Bastian Ebert
Ich begleite die Entwicklungen im Bereich der Telekommunikation und des Mobilfunks bereits seit 2006 und schreibt regelmäßig zu den Themen Handytarife, Smartphones, Allnet Flat und zu den anderen Bereichen, die mit dem Mobilfunk zusammenhängen. Ziel ist es dabei die Verbraucher möglichst einfach und dennoch umfassend über die Produkte auf dem Markt zu informieren und vor allem die neuen Entwicklungen verständlich zu beschreiben. Bei Problemen oder Fragen - einfach die Kommentare nutzen oder micht direkt anschreiben. Mehr zu mir und meinem Hintergrund als Autor und Redakteur: Mehr über mich als Autor

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Meistgelesen

Neue Artikel

Die besten Artikel

Netzclub Freikarte – die kostenlose Prepaid Sim mit 200MB Datenvolumen

0
Netzclub Freikarte - die kostenlose Prepaid Sim mit 200MB Datenvolumen - Netzclub ist eine Marke von O2/Telefonica und bietet bereits seit einigen Jahren interessante...